Herzlich Willkommen auf tantra-ebook.de

Home | Inhalt | Vorwort | FAQ | Download | Links | Spende | Impressum

Zuckungen

Vielleicht an dieser Stelle noch eine Bemerkung zu Körperzuckungen. Natürlich kann man eine Zuckung auch bewusst durch eine Entscheidung herbeiführen, aber wenn Körperzuckungen unbewusst geschehen, zum Beispiel während einer Ekstase, dann sind sie praktisch immer die Folge von einem energetischen Geschehen, und zwar, wenn durch eine energetische Verengung oder durch eine energetische Blockade plötzlich wieder sehr viel Energie (also zum Beispiel Gefühle) fließt. Auch bei Gefühlsausbrüchen, Wut, Freude, Trauer, Schluchzen und ist es energetisch dasselbe Geschehen, dass Gefühlsenergien durch verengte Stellen fließen, also sich hindurchpressen und dabei die Verengung sogar erweitern oder gar aufreißen können. Wenn dies geschieht (dass die Verengung weiter wird oder sogar ganz verschwindet) dann bedeutet dies, dass die energetische Blockade im Leben des Betroffenen aufgeweicht ist oder ganz verschwindet.

Wenn ein Mensch keine Blockaden mehr in seinem System, also in sich hat, der ist auch beim Sex keinen unkontrollierten Zuckungen mehr unterworfen. Die sexuelle Energie kann sich dann ungehindert in ihm/ihr ausbreiten ohne dass irgendwo eine Zurückhaltung geschieht. Sie kann sein ganzes Sein erfassen, ohne dass sich ihr ein Hindernis entgegen stellt. Was immer transformiert werden will, kann transformiert werden (=durchs 7. Chakra fließen). Was immer manifestiert werden will, kann manifestiert werden (=durchs 1. Chakra fließen).


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10



Bitte für eine Frage oder Kommentar das jeweils passendste Kapitel aussuchen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.


Home | Inhalt | Vorwort | FAQ | Kontakt | Über | Links | Buch | Spenden
Spezialthemen: Sexsucht | Zu früh kommen | Berührung

Tantra Ebook online lesen